Kindi auf Kufen

Jedes Kind in Stuttgart und Umgebung soll die Möglichkeit haben Eislaufen zu lernen und Eissportarten kennen zu lernen!

Diese Vision hat bei den Verantwortlichen des Stuttgarter EC dazu geführt, dass gezielt Kindergartengruppen zu einem Schnuppertraining in die neue Eiswelt in Stuttgart eingeladen werden, um erste Schritte auf dem Eis zu wagen.

Nach den 3 Terminen kann in der Regel jedes Kind vorwärtslaufen, aufstehen und bremsen. Für viele Kindergartenkinder ist das Eistraining, das hier sehr spielerisch erfolgt, eine unglaubliche, neue Körpererfahrung. Immer wieder sind die Erzieherinnen erstaunt, wie gerade Kinder mit motorischen Defiziten, versuchen die Kufen zu beherrschen und nach dem Hinfallen wieder und wieder aufstehen. Diesen Beitrag zur Beseitigung von Bewegungsdefiziten bei Kindergartenkindern wollen wir weiter ausbauen. Seit dem Jahr 2009 waren über 1.000 Kinder im Rahmen des Programms „Kindi-auf-Kufen“ auf dem Eis.

Kontakt:
kindi-auf-kufen@web.de  oder  info@stuttgarter-ec.de

DSC05026-300x225   DSC_0313-300x200

 

Grundsätze und Richtlinien

  • Jeder Kindergarten kann eine Gruppe von max. 12 Kindern für 4 aufeinanderfolgende Donnerstage anmelden. Die Kinder sollten mind. 4 Jahre alt sein.
  • Die Teilnahme an „Kindi-auf-Kufen“ ist für die Kindergartenkinder kostenfrei, um so auch Kindern aus sozial schwächeren Gesellschaftsschichten den Zugang zum Eislaufen zu ermöglichen.
  • „Kindi-auf-Kufen“ findet immer donnerstags vormittags statt, da dann die Eiswelt für den Publikumslauf geschlossen ist. Somit steht der Kindergartengruppe die gesamte
    Eisfläche exklusiv zur Verfügung. Diese gute Atmosphäre und die optimalen Bedingungen in der neuen Eiswelt führen zu schnellen Lernerfolgen und viel Spaß bei den Kindern.
  • Aus dem Erlernten entsteht ein Schneeballeffekt, da die Kinder zusammen mit ihren Eltern dann Eislaufen gehen und Schwellenängste überwunden sind.
  • “kindi-auf-Kufen” wird im Rahmen des kitafit – Programms von der Landeshauptstadt Stuttgart gefördert.

AblaufDSC_0266-e1379419880128-200x300

  • Bei Interesse melden sich die Kindergärten bei der Geschäftsstelle des Stuttgarter EC.
  • Rückruf bei interessierten Kindergärten zur Terminvereinbarung
  • Terminbestätigung / Anmeldeformular geht per Mail an den Kindergarten
    ca. 2 Wochen vor dem Termin wird der Kindergarten erneut angeschrieben und um Mitteilung der Namen der teilnehmenden Kinder, deren Alter und Schuhgröße gebeten.
  • Mit diesen Angaben werden Namensetiketten mit der Angabe des Alters und der Schuhgröße erstellt.
  • Die Liste der benötigten Schlittschuhe wird mit dem Bestand der vorhandenen Schlittschuhe abgeglichen – zusätzlicher Bedarf beim Verleih bezogen.
  • 1 Woche vor dem ersten Termin erhalten die Kinder-gärten für die Eltern ein Merkblatt, was mitzubringen ist und was die Kinder anziehen sollen.

 

Ablauf Eislauf-TrainingDSC05059-e1379422782804-225x300

  • Ankunft der Kinder in der Eiswelt Stuttgart um 9:00 Uhr – Trainer sind bereits eine halbe Stunde früher da und bereiten alles vor.
  • Anbringen der Namenskleber auf den von den Kindern mitgebrachtem Fahrradhelm  – Ausgabe der Schlittschuhe anhand der Größenangabe auf dem Helmkleber und Hilfe beim richtigen Anziehen der Schlittschuhe
  • Sobald alle Kinder fertig sind (Ziel ca. 9:30 Uhr ) – Beginn des Trainings. Zuerst einige „Trockenübungen“ neben dem Eis , dann erste Schritte und zum Schluss Spiele auf dem Eis, 11:00  Uhr – gemeinsames Verlassen der Eisfläche
  • Umziehen der Kinder + Aufräumen der Ausrüstung
  • Nach dem vierten Termin verabschieden wir die Kinder, übergeben Infomaterial über das Stuttgarter Eishockey und einen Gutschein für ein dreimaliges kostenloses Schnuppertraining. So können die neue gelernten Fähigkeiten in den Anfängerkursen des Eishockey angewendet und ausgebaut werden.